Zunächst stand der Projektbeginn im Oktober 2020 auf wackeligen Füßen. Der Inzidenzwert war auch in Wolfsburg stark gestiegen, sodass der geplante Beginn zunächst abgesagt werden sollte.

Letztlich kam das Team des VfL zu uns in die Schule. 30 SchülerInnen des 9. Jahrgangs nahmen am ersten von drei Workshops zum Thema „Steh auf! Für Zivilcourage“ teil. Anhand von Fallbeispielen sowie eigenen Erfahrungen versetzten sich die Jugendlichen in unterschiedliche Perspektiven. Die Fragen „Was ist Mut“ und „Wann bringe ich mich eigentlich selber in Gefahr“ wurden ausgiebig diskutiert.

Besonders eindrucksvoll war eine Gruppenübung im Freien zum Thema „Zivilcourage“. Der Workshop endete mit der Aussicht auf den nächsten Workshop im Dezember, der dann hoffentlich wie ursprünglich geplant im VfL Stadion stattfindet.